2022-11

Rakel mit Rollen

In der Bodensanierung werden seit einigen Jahren faserarmierte Ausgleichsmassen verarbeitet.

Die in der Spachtelschicht enthaltenen oder beigemischten Fasern erzielen dabei eine Stabilisierung des Untergrundes

zur Verhinderung von Rissbildungen.

Eine weitere Anwendung ergibt sich wenn Fasergewebe in den Unterboden eingearbeitet und diese dann mit Ausgleichsmasse überspachtelt werden.

Bei der Verarbeitung dieser Verlegesysteme bzw. Ausgleichsmassen sind herkömmliche Flächen- oder Stiftrakeln nur bedingt oder gar nicht geeignet.

JANSER hat für diese Anwendung nun die neue Rakel mit Rollen in einer Arbeitsbreite von 58 cm entwickelt.

Die seitlichen Rollen gleiten über die Fasern und ermöglichen so ein gleichmäßiges Verteilen und Nivellieren der Ausgleichmasse und den Fasern.

Die Auftragshöhe von 3 – 17 mm lässt sich einfach über die Höhenschiene mit Skala einstellen.

Sie haben noch Fragen? Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner

Unsere regional strukturierten Teams bieten Ihnen immer einen persönlichen Ansprechpartner.
Nutzen Sie den direkten Draht für Beratung, Auftagsannahme und Service.